, Landolt Erich

Clubbetrieb ab 20. Oktober 2020

Der Clubbetrieb mit den Bau- und Fahrtätigkeiten wird laufend an die aktuellen Coronamassnahmen der verantwortlichen Behörden angepasst. Die von der Gemeinde Rüttenen als Anforderungen gestellten Schutzmassnahmen müssen von allen Personen im Clublokal eingehalten werden.

Corona hat uns nach wie vor im Griff und schränkt unser Clubleben ein. Zum Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder halten wir uns an die Schutzmassnahmen des Bundes und des Kantons Solothurn. Wir sind uns bewusst, dass sich diese Einschränkungen in der gegenwärtigen Situation jederzeit ändern können. Wir bitten daher alle Mitglieder unseres Vereins, diese Webseite vor jedem Besuch des Clublokals zu konsultieren.

Damit uns die Gemeinde Rüttenen weiterhin den Zugang zum Clublokal gewährt, müssen folgende Massnahmen des SEA-Schutzkonzeptes von allen Clubmitgliedern und Besuchern unseres Clublokals dringend eingehalten werden:

1. Nur gesund und symptomfrei ins Clublokal

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT ins Clublokal eintreten und dürfen NICHT an den Bau- und Fahrtätigkeiten teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

2. Maskentragpflicht

Im ganzen Schulhaus und in unserem Clublokal gilt die allgemeine Maskentragpflicht. Bitte eine eigene Maske mitnehmen!

3. Abstand halten

Bei der Arbeit im Clublokal, wie auch im Bäumlisi, sind 1.5 Meter Abstand nach Möglichkeit nach wie vor einzuhalten.

4. Hygienemassnahmen

Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach den Bautätigkeiten gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld. Beim Eintritt in das Clublokal sind die Hände zwingend mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

5. Zutrittsbeschränkung

Es dürfen sich jederzeit maximal 15 Personen im Clublokal aufhalten.

6. Präsenzliste

Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde während 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt der Verein für sämtliche Zutritte zum Clublokal Präsenzlisten. Jede Person trägt sich selbst mit der genauen Zeit des Ein- und Austritts in das Clublokal in die Präsenzliste ein und akzeptiert dadurch die Einhaltung der Schutzmassnahmen.

7. Corona-Beauftragte

Die Corona-Beauftragten des SEA (Kurt Tschui, Stv: Walter Liechti) sind dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen eingehalten werden.

 

Der Vorstand ist überzeugt, dass diese Massnahmen für uns alle umsetzbar sind und uns beim Bau- und Fahrbetrieb relativ wenig beeinträchtigen. Ich freue mich, dass wir trotz Corona an unseren Anlagen weiterarbeiten und unser Hobby gemeinsam pflegen können.

Bleibt gesund!

Erich Landolt, Präsident